Unser Datenschutzkonzept


Privacy by Design

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen und wurde bei der Entwicklung der App und des Hintergrundsystems von Anfang an mit berücksichtigt - privacy by design, wie man das in der IT-Welt nennt.

Beim Nutzen der App werden Positionsdaten erhoben und an einen Server übermittelt. Um die Einzelpositionen zu einem auswertbaren Track zu verknüpfen, verwenden wir eine Track-ID. Um dich nicht über diese ID identifizieren zu können, wird bei jedem Neustart der App eine zufällige neue ID erzeugt. Die einzelnen Datensätze sind Dadurch nicht miteinander verknüpfbar.

Auf unserem Server werden die GPS-Tracks gespeichert. Dabei wird jedem Track vor dem Speichern der Anfang und das Ende in einem Radius von 100 m um den Start- und Endpunkt abgeschnitten, damit kannst du die App also vor deiner Haustür starten und wir wissen trotzdem nicht, wo du wohnst. Außerdem werden Pausen, die länger als 5 Minuten dauern ebenfalls entfernt. Für die Sicherheit der Daten auf unseren Servern treffen wir die dafür notwendigen Maßnahmen.

Welche Daten werden gespeichert?

Wir speichern die GPS-Datensätze, die wir mit den Sensoren deines Smartphones erheben. Dabei handelt es sich um:

  • Positionsdaten (Latitude, Longitude, Höhe)
  • Zeitstempel des Datensatzes
  • Geschwindigkeit
  • Fahrtrichtung
  • Locationprovider (also ob die Positionsaten mit GPS oder GSM ermittelt wurden)
  • Ortungsgenauigkeit

Weiterhin werden die einzelnen Datenpunkte mit einer zufällig erzeugten, anonymen ID zu einem Track verknüpft. Dies ID wird ebenfalls gespeichert.

Nutzung von Fremddiensten

Häufig werden bei der Entwicklung von Apps und Diensten Programmbibliotheken und Dienste anderer Anbieter wie Google genutzt. Wir haben sehr viel Wert auf die Datenschutzpolicy der von uns genutzten Leistungen von Drittanbietern gelegt und so zum Beispiel komplett auf die Nutzung von Google verzichtet. Leider sind auch wir nicht ganz frei von einer Datenweitergabe an Dritte. Der von uns genutzte Kartendienst Mapbox sendet die erhobenen Daten an sein Backend. Das kann man aber in der Konfiguration von BikeNow ausschalten. Aus Lizenzgründen müssen wir das standardmäßig aber erst einmal einschalten.

Transparenz

Uns ist wichtig, dass du weißt was bei der Nutzung von BikeNow passiert. Wenn dir die Informationen auf der Webseite nicht ausreichen, dann tritt über das Kontaktformular mit uns in Verbindung.